Gutes Spielzeug steht im Fokus

Gutes Spielzeug steht im Fokus

Gutes Spielzeug steht mehr denn je im Fokus. Als spiel gut 1954 gegründet wurde, gab es weder den Begriff „Verbraucherberatung“ noch die Vielzahl an Labels wie heute. Seither bürgt das Siegel für Qualität.

Sorgen bereiteten uns die vielen technischen Gags beim Spielzeug, die eigentlich nur zum Zuschauen und nicht zum Spielen geeignet waren … Dieser Satz findet sich im Archiv von spiel gut Texten und war mit ein Grund, weshalb spiel gut im Jahre 1954 gegründet wurde.

Heute könnte der Satz heißen: „Sorgen bereitet das elektronische Spielzeug … Doch trotz Technik und Elektronik gibt es viele klassische Spielsachen von damals, wie beispielsweise das „Mensch ärgere dich nicht Spiel“, die Marburger Stempel oder die Körbchen-Seilbahn von Kraul heute noch. Die zeitlosen Themen Wettlaufspiel, Baustelle, Stempeln, Experimentieren mit der schiefen Ebene sind jedenfalls dauerhaft interessant geblieben. Zu den Spielbedürfnissen von Kindern gehören immer noch Zeit und Raum zum Spielen, Rituale und alters- und entwicklungsgerechte Anregungen und Herausforderungen. Was sich geändert hat, sind die Rahmenbedingungen für das Kinderspiel. Wenn man überlegt, wie sich Spielen und Spielzeug verändert hat, muss man sich anschauen, wie sich Kindheit verändert hat…

Zum Artikel